Tanya


Preminger

/ Arbeiten /

Steinskulptur "Big Mother" / Ort - Kurpark Warmbad


Tanya Preminger

Plastik "Big Mother" Marmor 90 x 190 x 90 cm.


Info


/ Kontakt /

WebseiteWikipedia /


/ biografie /

Geboren in der Sowjetunion

1963 - 1968  MA an Surikov Akademie der Künste, Moskau.
1972  Lebt und lehrt seit 1972 in Israel. Arbeitet mit verschiedenen Medien: Skulptur, Landschaftskunst, Installation, Fotografie.
1978 - 2011  Teilnahme an 29 Einzelausstellungen in Israel, einschließlich: Das Negev Museum, Open Museum Omer, Ramat Gan Museum, Herzliya Museum, Lutchansky Museum, Tova Osman Gallery, Artists' House Jerusalem, Efrat Gallery.
Teilnahme an über 90 Gruppenausstellungen weltweit.
Teilnahme an über 100 Skulptur Symposien und Wettbewerbe weltweit, einschließlich: China, Kanada, Österreich, Griechenland, Frankreich, Italien, Taiwan, Schweden, USA, Indien, Deutschland, Finnland, Brasilien, Spanien, Argentinien, Japan, Belgien, Italien, Dänemark, der Türkei, Serbien, der Slowakei und Tschechien.
Teilnahme an über 90 ihrer Landschafts-Arbeiten und Skulpturen weltweit.


/ auszeichnungen /

1995  "Outstanding" Preis. Internationaler Stein Skulptur Wettbewerb; Hualien, Taiwan.
1996  Dritter Platz. Internationaer Stein-Skulptur Wettbewerb, Caorle; Italien.
1997  Erster Platz. Internationaler Stein-Skulptur Wettbewerb, Fanano; Italien.
1998  "Con Salud". Biennale Stein-Skulptur Wettbewerb; Resistensa, Argentinien.
1999  Erster Platz. Internationaler Stein-Skulptur Wettbewerb "Nanto Pietra"; Nanto, Italien.
2000  Bildhauer-Preis. Internationaler Stein-Skulptur Wettbewerb in San-Chung, Korea.
2003  Erster Platz. Wettbewerb für Skulptur Arbeit "Mifal Hapais", Israel.
2007  Zweiter Platz. Internationaler-Skulptur-Wettbewerb, "La Piera Musa Agreste", Italien.
2010  Dritter Platz. Internationaler Schneeskulpturen-Wettbewerb: Valloire, Frankreich.
2010  Gewinnerin des Wettbewerbs "Nashe Otechestvo"; Moskau, Russland.
2010  Finalistin des Internationalen Skulpturenwettbewerbs der Tsinghua University, China.
2011  Erster Platz. Stein-Skulptur Wettbewerb "Forma viva", Slowenien.
2011  "Special Selection Award". Internationaler Wettbewerb "Sea Art Festival"; Busan, Korea.
2011  Dritter Platz. Chinese First International Skulptur-Wettbewerb.
2013  Erster Platz beim 2. Internationalen Bildhauersymposium von Mercosul in Bento Gon'alves, Brasilien.
2014  Dritter Platz. Internationaler Schnee Skulptur Wettbewerb "SculpOLIMP"; Moskau, Russland.


Top